Pflanzkübel mit Bambus

Pflanzkübel mit Bambus als perfekter Sichtschutz

Egal, ob Terrasse, Dachterrasse, Balkon oder ein separater Bereich im Garten – jeder wünscht sich eine gewisse Privatsphäre. Hier sind schicke Pflanzkübel mit blickdichter Bepflanzung ein idealer Problemlöser, speziell, wenn es um einen optimalen Sichtschutz zum Nachbarn geht. So wird jede Grundstücksgrenze mit einer eleganten Abtrennung durch frisches Grün gleich zur passenden Wohlfühloase.

Welche Form ist die Richtige bei Pflanzkübeln?

Der Klassiker ist natürlich eine rechteckige Form, bei dem je nach Fläche vielleicht nur ein oder zwei Elemente als Raumteiler benötigt. Als Abgrenzung eignen sich aber auch prima quadratische Formen, wie z. B. Pflanzkästen in 60 x 60 cm, bei denen drei oder vier Stück nebeneinander mit kleinen Abständen gesetzt werden. So entsteht eine Reihe, die bei einer Bepflanzung mit immergrünen Bambus das ganze Jahr über die Terrasse verschönert und trotz Raumtrenner-Funktion für echtes Ambiente im Garten sorgt.

Welche Bambus-Sorte eignet sich?

Eine sehr gute Wahl dank des sehr dichten Blattwerks sind Arten der Fargesia-Gattung, die bis zu Höhen zwischen 1,5 m und 6 m erreichen. Außerdem handelt es sich hierbei um winterharte Bambussorten, die ohne große Schutzmaßnahmen den Winter überstehen. Je nach Bambusart kann die Winter- oder Frosthärte bis zu -30 Grad Celsius und mehr betragen. Neben den Fragesien gibt es aber auch noch Phyllostachys-Arten, die zu den frostfesteren Bambusarten gehören. Selbst in kalten Wintern sind diese Sorten immergrün, brauchen aber auch im Winter eine Bewässerung.

Was ist bei der Wahl des Pflanzkübels zu beachten?

Wenn der Bambus dauerhaft ein guter Sichtschutz sein soll und nach dem Anwachsen schön blickdicht bleiben soll, muss er neben regelmäßiger Bewässerung auch ausreichend gedüngt werden. Daher sollte der Pflanzkübel auch resistent gegen Dünger sein, damit es auch nach Jahren nicht zu Flecken oder Rändern in Form von Kalkablagerungen kommt. Nur wenige Pflanzkübel halten hier, was die Hersteller versprechen.

Welche Pflanzkübel sind also für Bambus geeignet?

Neben der Qualität und des verwendeten Materials sollten die Pflanzkästen immer groß genug für das Pflanzvolumen sein. Das ist besonders wichtig, um dem Wachstum des Wurzelballens auch nach Jahren noch standhalten zu können. Wenn nach dem Anwachsen erst einmal eine schöne, blickdichte grüne Wand in angemessener Höhe entstanden ist, braucht der Bambus an der Wurzel ausreichend Platz. Und eine Drainage-Schicht ist immer wichtig, um den Wasserablauf zu gewährleisten und Staunässe zu vermeiden.

Divison Raumteiler

Wie viel Pflanzvolumen benötigt man für eine gute Drainage?

Bei der Bepflanzung mit Bambus sollte man mit ca. 15-20 cm eine ausreichend hohe Drainage aus Blähton oder grobem Kies herstellen, am besten darauf ein Vlies für einen guten Wasserablauf, ganz wichtig auch, um Staunässe zu vermeiden. Bei den dekorativen Dividern aus der DIVISION PLUS Serie ist bereits ein Zwischenboden integriert, der einen guten Wasserauflauf gewährleistet und gleichzeitig viel Zeit spart, denn man muss nicht den ganzen Raumteiler bis oben hin mit Substrat, Blähton oder Kies füllen. Ein durchdachtes System und Qualität, die nicht mit Pflanzkästen aus dem Baumarkt oder Gartencenter-Ketten vergleichbar ist.

Wetterfest, winterhart, frostsicher oder frostbeständig?

Eigentlich will der Kunde nur wissen, ob der Pflanzkübel den ersten Winter übersteht ohne aufzuplatzen oder Risse zu bekommen. Viele Händler versprechen den Kunden daher mit teils sehr unterschiedlichem Sprachgebrauch eine gewisse Langlebigkeit. Oftmals wird Billigware aus China, Vietnam als robust angepriesen, obwohl die Importeure selbst nicht wissen, welcher Rohstoff verwendet wurde. Bei Fiberclay zum Beispiel, einem teils undefinierten Mix aus Tonbrei werden nicht selten Jute-Matten zu Verstärkung mit eingebaut, um gegenüber der Verwendung von Fiberglasmatten noch etwas Kosten zu sparen. Diese Materialien saugen Feuchtigkeit auf und dementsprechend kann auch hier nie guten Gewissens von Frostbeständigkeit gesprochen werden.

Betonkübel, die wirklich funktionieren!

Im Zeitalter von modernem Sichtbeton in und an Gebäuden ist der Trend von Beton-Pflanzkübeln unverkennbar. Auf jeder Terrasse, die bereits Betonplatten verbaut hat, machen sich natürlich Pflanzenkübel aus echtem Beton besonders gut. In Größen von 60 x 60 cm perfekt auf die vorhandenen Betonplatten abgestimmt, in natur-grau oder anthrazit, mit Bambus bepflanzt und abends von unten mit Licht angestrahlt, so tragen die Cubes stilvoll zum Ambiente im Garten bei. Dabei ist „Betonoptik“ nicht zu verwechseln mit echtem Beton. Denn der ist komplett hydrophob – also von Hause aus wasserundurchlässig – ein Garant für robuste Qualität, auch im Winter. Außerdem sind Kübel aus echtem Beton deutlich standfester als leichte Pflanzkästen aus Fiberglas, stehen also auch sicher bei Wind und Wetter im Garten oder auf der Terrasse.

Weitere Vorteile gegenüber herkömmlichen Blumenkästen am Markt

Für die meisten Modelle der DIVISION PLUS Serie gibt es serienmäßig Gewindehülsen, mit denen man optional Schwerlastrollen einfach nachrüsten kann. Das verhindert Flecken auf den Böden von Holzterrassen oder Pflastersteinen durch Schwitz- oder Kondenswasser. Durch die verdeckten Rollen schweben die Gefäße aber auch optisch und lassen sich einfach verschieben, wenn man die Raumtrenner mal an einer anderen Stelle im Garten oder auf der Terrasse benötigt. Perfekt nicht nur für Privathaushalte, sondern auch Cafés und Restaurants, die ständig Ihre Blumenkübel als Trennelemente einsetzen und je nach Einsatz und Bedarf variabel verschieben müssen. Auch im Gastronomie-Bereich von Hotels, in Eingangsbereichen oder sogar in Bereichen von Sitzecken der Bar, der Lobby oder auf dem Parkplatz werden die Pflanzkästen gerne zur Abtrennung und zum Sichtschutz verwendet. Sehr geschmackvoll und ästhetisch tragen die grünen Wände zur Atmosphäre und stylishem Ambiente bei.

Nicht nur für Garten, Terrasse oder Balkon

Auch in Innenräumen, wie Büros werden die Pflanzkübel gerne zur Abgrenzung benutzt. Hier kann ein Raumteiler zwischen den Arbeitsplätzen wahre Wunder bewirken, in Bezug auf das Raumklima, aber auch in Bezug auf die Akustik. In Großraumbüros zeigte sich ebenfalls in zahlreichen Studien, dass die Wohlfühlatmosphäre auch zu einem geringeren Krankenstand führte. Geschmackvolle Elemente aus Beton, die von Architekten, Planern und Inneneinrichtern zunehmend in der modernen Bürogestaltung zum Standard werden. Neben den Mitarbeitern werden aber auch Besucher eines Büros überrascht sein, wie sich die Akustik verbessert, wenn einmal Raumteiler mit passender Bepflanzung eingesetzt wurden. Denn Pflanzen absorbieren den Schall so gut, dass man aufgrund der verbesserten Raumakustik gleich mehrere Gründe hat die grünen Wände in die Büros zu integrieren.

In Privatbereich und Haushalten geht es vermehrt um die harmonische Abgrenzung von Küche und Esszimmer oder Wohnzimmer. Hier wird oft sehr dekorativ kaschiert, wobei im Garten oder auf der Terrasse natürlich die Privatsphäre im Vordergrund steht. Aber zunehmend werden gerade die XXL Varianten der Pflanzgefäße als Kräuterbeet oder Hochbeet verwendet. Egal, ob schmal oder lang, hoch oder niedrig, diese echten Eyecatcher sind exklusiv, aber zugleich bezahlbar. Denn Qualität kann auch günstig sein.

Direkt vom Hersteller

fleur ami mit Sitz in Tönisvorst bei Düsseldorf ist ein weltweit führender Hersteller von Pflanzkübeln und produziert seine DIVISION PLUS Serie in seiner eigenen Fabrik in Europa. Durch die ausgesuchten, hochwertigen Rohstoffe können Qualitätsversprechen über die gesetzliche Gewährleistung hinaus gegeben werden. fleur ami verfügt über ein großes Zentrallager mit Hunderttausenden von Produkten, die ständig bevorratet werden. Das gewährleistet eine schnelle Lieferung der Händler und Kunden in über 54 Ländern weltweit.